ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Inhalt
  • I. Lieferung und Lieferzeiten
  • II. Vertragsschluss
  • III. Mängelrügen und Gewährleistung
  • IV. Zahlung, Aufrechnung
  • V. Widerrufs- und Rückgaberecht
  • Änderungen des Vertrages, Bestellung oder andere Vereibarungen

    Irrtum wegen Tippfehlern und/oder Rechenfehlern bleiben vorbehalten. Dies betrifft unsere Angebote, Auftragsbestätigungen und Rechnungen.

    Die folgenden Allgemeinen Verkaufs- Lieferungs- und Zahlungsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Vertragsschluss gültige Fassung. Verbraucher i.S.d. Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer i.S.d. Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Kunden i.S.d. Geschäftsverbindungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung. Die nachstehend angeführten Bedingungen gelten durch eine erfolgte Auftragsbestätigung als Bestandteil des Vertrages.

    I. Lieferung und Lieferzeiten
    Der Lieferort muss sicher angefahren werden können, Wende- und Abfahrtsmöglichkeiten müssen gegeben sein. Ist die Zufahrt behindert, so hat die Entladung an der Stelle zu erfolgen, bis zu der das Fahrzeug ohne fremde Hilfe ungehindert gelangen und leer wegfahren kann. Wir sind für eventuelle Verspätungen durch den Frachtführer nicht verantwortlich. Zugesagte Lieferzeit beginnt erst ab Datum des Zahlungseingangs frühestens aber ab Datum der Auftragsbestätigung.
    Unvorhersehbare Betriebsstörungen, höhere Gewalt und Störungen durch hoheitliche Entscheidungen in den Herkunftsländern (z.B. Schließung von Steinbrüchen) berechtigen uns zur Hinausschiebung oder Aufhebung der Lieferverpflichtung. Der Versand unserer Waren erfolgt per Spedition. Die Höhe der Versandkosten hängt von der Bestellmenge und dem Lieferort ab. Sie können die Versandkosten sehen, nachdem Sie alle gewünschten Artikel in den Kalkulations- bzw. Warenkorb eingfügt haben. Bei Lieferungen, die in Länder außerhalb der EU erfolgen stellt die von uns beauftragte Spedition ggf. anfallende Zollabgaben und Steuern nach Auslage in Rechnung. In Einzelfällen können diese Abgaben bar bei Lieferung fällig sein. Der Kunde wird im Vorfeld von der Spedition darüber informiert.
    II. Vertragsschluss
    Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern ein unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Bestellung absenden" gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Wir speichern Ihre Bestelldaten und senden Ihnen diese zusammen mit unseren AGB per E-Mail zu. Ihre Bestelldaten sind für Sie über das Internet zugänglich.Der Kaufvertrag kommt mit unserer separaten Auftragsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande.
    III. Mängelrügen und Gewährleistung
    Natursteine sind einzigartige Baustoffe. Sie unterliegen deshalb individuellen Schwankungen. Quarzadern, Poren, Farb- und Zeichnungsunterschiede sowie Einsprengungen bedeuten keine Wertminderung, sondern zeigen die Einzigartigkeit des Materials. Diese Schwankungen sind somit kein Grund für Mängelrügen. Bruch in handelsüblichen Grenzen gibt zu Beanstandungen keinen Anlass.
    IV. Zahlung, Aufrechnung
    Ungünstige Auskünfte über den Kunden sowie Verschlechterung seiner wirtschaftlichen und oder finanziellen Verhältnisse, berechtigen uns, Sicherheitsleistungen oder sofortige Zahlung für alle offenen Forderungen ohne Rücksicht auf deren Fälligkeit zu verlangen und oder vom Vertrag zurückzutreten. Das gleiche gilt bei Zahlungsverzug.
    Es gilt die von Ihnen während der Bestellung ausgewählte Zahlungsoption.
    Wir behalten uns vor, im Bedarfsfall die gewählte Zahlungsoption zu ändern. Darüber informieren wir Sie mit gesonderter E-Mail.
    V. Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen (§ 312 d)
    Der Verbraucher ist berechtigt, seine auf den Vertragsabschluss gerichtete Willenserklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen in Textform (Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache zu widerrufen, sofern seine Erklärung zu einem Fernabsatzvertrag im Sinne des Gesetzes führt. Da es sich bei der von uns gelieferten Ware im Regelfall nicht um paketfähige Ware handelt, kann der Kunde die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Die Widerrufsfrist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und einer ausführlichen Widerrufsbelehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt das rechtzeitige Absenden des Widerrufs oder der Sache.

    Der Widerruf ist in Textform zu richten an:
    Granit-Trend
    Grenzstr. 82
    45881 Gelsenkirchen
    Per E-Mail an: widerruf@granit-trend.de

    Per Fax an: 0209 9336387

    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Der Kunde ist zur Rücksendung der Ware verpflichtet. Kann der Kunde die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, so hat der Kunde im Falle eines Widerrufs uns die entsprechende Wertminderung zu ersetzen. Sofern der Kunde den Kaufpreis bereits entrichtet hat, sind wir berechtigt, die Wertminderung vom Rückzahlungsbetrag abzuziehen. Im Einzelfall kann die Wertminderung dem entrichteten Betrag entsprechen. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung besteht – wie sie in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Der Kunde kann die Wertersatzpflicht vermeiden, wenn er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Im Gegenzug erstatten wir bei einem erfolgten Widerruf den bereits entrichteten Kaufpreis - unter den oben angeführten Bedingungen. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einem Betrag von EUR 40,00 übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt.

    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Sie kein Widerrufsrecht haben, wenn die Waren nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
    Dies ist immer dann der Fall, wenn Sie die Ware nicht genau so ordern, wie diese im Onlineshop angeboten wird. Sofern Sie uns beauftragen die Maße, die Bearbeitung oder die Farbe auch nur geringfügig von dem Standard im Onlineshop zu ändern, haben Sie kein Widerrufsrecht mehr, da die Ware dann nach Ihren speziellen Bedürfnissen gefertigt wird und von uns nicht mehr anderweitig verkauft werden kann. Beispiele, bei denen Ihr Widerrufsrecht erlischt:

  • a) Sie bestellen Platten wie im Onlineshop, jedoch mit einem anderen Maß wie dort angegeben.
  • b) Sie bestellen Platten wie im Onlineshop, Sie lassen jedoch die Unterseite von uns gegen Aufpreis kalibrieren.
  • c) Sie bestellen Palisaden oder Blockstufen wie im Onlineshop, jedoch mit anderen Maßen oder abweichender Bearbeitung.
  • d) Fensterbänke, Küchenarbeitsplatten, Tischplatten, Treppenbelag und andere Fertigprodukte, die nach Ihren Maßangaben und Spezifikationen gefertigt wurden.

    ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

    VI. Änderungen
    Die von diesen AGB's abweichende Änderungen des Vertrages oder andere Vereinbarungen haben Gültigkeit nur wenn sie schriftlich festgehalten sind!

    Stand: 01.01.2009